Leben in Köthen - wohnen bei der WGK

Vorauszahlungsanpassung für Heizkosten und Energiespartipps

Die durch den Krieg in der Ukraine einhergehende Energiekrise und die damit verbundenen drastischen Preissteigerungen begegnen uns mittlerweile jeden Tag.

Für Strom und/oder Gas müssen wir derzeit Preiserhöhungen von bis zu 400 % verzeichnen.

Davon sind wir als Unternehmen, aber auch mittelbar unsere Mieter betroffen.

Um die zukünftigen Folgen abzumildern ist es geboten, sowohl verbrauchsseitig, als auch finanziell vorzusorgen.

Wir empfehlen daher unseren Mietern eigenständig Energiesparmaßnahmen zu ergreifen (siehe Schaubild) und freiwillig die Vorauszahlungen für die Heizkosten mindestens zu verdoppeln.

Wir setzen alles daran, die Betriebskostenabrechnung für den Zeitraum vom 01.07.2021 bis 30.06.2022 mit den aktuellen Verbrauchswerten und den neuen Vorauszahlungen, unter Berücksichtigung von Preissteigerungen, schnellstmöglich zu erstellen. Da dies erfahrungsgemäß aber erst zum Ende des Jahres erfolgen wird, empfehlen wir unseren Mietern bereits jetzt, die monatlichen Vorauszahlungen individuell anzupassen.

Ein entsprechendes Formular zur Anpassung der Vorauszahlungen, befindet sich in den Downloads oder in Kürze im WGK-Serviceportal.
Apropos WGK-Serviceportal – Dort können unsere Mieter jederzeit und aktuell ihre individuellen Verbrauchsdaten einsehen. Angezeigt werden der Monatsverbrauch von Heizung, Warmwasser und Kaltwasser.

Als verantwortungsvolles Unternehmen versichern wir gleichzeitig, dass wir – da wo es möglich ist – auch weitere Maßnahmen zur Kompensation, wie z. B. die Optimierung von Heizungsanlagen und der Wärmeversorgung, vornehmen werden.

Energiespartipps